Fahrschulcampus
Termin vereinbaren
 

Mit der 14. Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnisverordung wird die Schlüsselzahl 196 eingeführt. Das bedeutet:

Wer mindestens 25 Jahre alt und seit 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B ist, soll nach einer Schulung mit 9 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten (2x90 Minuten Theorie und 5x90 Minuten Praxis) die Berechtigung erhalten in Deutschland Leichtkrafträder der Klasse A1 zu führen. Eine PRÜFUNG ist nicht vorgesehen.

Weitere Infos bei uns im Büro!

  • Klasse B196
  • Was darf ich fahren?
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B kann mit der Schlüsselzahl 196 erteilt werden für Krafträder(auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm3,einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.
  •  
  • Für wen?
  • Die Schlüsselzahl 196 darf nur zugeteilt werden, wenn der Teilnehmer bereits seit mindestens fünf Jahren die Fahrerlaubnis der Klas-se B besitzt. Das Mindestalter für die Erteilung der Fahrerlaubnis der Klasse B mit der Schlüsselzahl 196 beträgt 25 Jahre. Für die Eintragung der Schlüsselzahl 196 in die Fahrerlaubnis der Klasse B bedarf es einer Fahrerschulung.
  •  
  • Ablauf der Ausbildung
  • Voraussetzung für die Erteilung der Fahrerlaubnis mit der Schlüsselzahl 196 ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Fahrerschulung von mindestens vier Unterrichtseinheiten von jeweils 90 Minuten im Theorieunterricht sowie mindestens fünf Unterrichtseinheiten von jeweils 90 Minuten Praxisunterricht. Ziel der Schulung ist die Befähigung zum sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Führen eines Kraftrades der Klasse A1.
  •  
  • Prüfung
  • Keine Theorieprüfung!
  • Keine Praxisprüfung!
  •  
  • Ausbildungsbeginn: jederzeit!
  • Die  Ausbildung kann bei uns in Elsdorf oder Bergheim innerhalb von 2 Werktagen erfolgen.

Beginn unserer Kurse siehe Kalender Unterrichtszeiten!